mit checkinstall source paketieren

Momentan beschäftige ich mich ein bisschen mit dem Thema Mailarchivierung und Mailpiler gefällt mir recht gut und hat auch entsprechende Reviews.

Der ganze Post ist schon etwas “outdated”, da ich ihn schon länger als Entwurf drin hatte, aber generell zeigt er glaub schon das, was ich sagen wollte – mit checkinstall lässt sich recht einfach ein Package erstellen… Habe das ganze über die Zeit natürlich x-mal angepasst, anbei sind nur die ersten Versuche…

Für Mailpiler gibt es aber keine Packages, nur die Sourcen. Und wenn ich das ganze ernsthaft einsetzen werde, möchte ich für’s Deployment eigentlich schon gerne Packages nutzen. Hier kommt checkinstall ins Spiel, mit dem man recht simpel und schnell ein Package aus Sourcefiles generiere kann.

  • Source runterladen und entpacken
  • description-pak (Package Beschreibung) anlegen
  • postinstall-pak anlegen (mailpiler make postinstall)
  • Package erstellen
    Bei meinem Beispiel werden vor der Erstellung  die Package-Informationen angezeigt und nach Bestätigung wird das Package erstellt. Kann man natürlich auch ändern, dass keine Angabe erforderlich ist. Beim ersten Run wird gecheckt, ob das dok-pak Directory vorhanden ist. Falls nicht, kopiert es bei Bedarf die üblichen Verdächtigen dort rein (README, RELEASE_NOTES, LICENSE etc). Wenn man Lust hat, kann man natürlich auch alles interaktiv angeben, ohne checkinstall-Parameter. Pkgname hab ich bewusst geändert, weil das Package sonst einfach piler heisst. Und da gibt es schon ein Package, welches aber nix mit mailpiler zu tun hat.

Und am Schluss kriegt man ein hübsches deb