gitea: go git frontend

Vor langer Zeit hab ich mir mal Gogs gebookmarkt, aber nie wirklich weiterverfolgt. Wenn man jedoch ein bisschen recherchiert, ist Gitea wohl die bessere Alternative. Auch von den Features her finde ich Gitea ansprechend. Auf Github hat jemand eine schöne Tabelle erstellt, welche die Features vergleicht. Generell wäre ich ja…

git hooks… wieder mal ein ein bisschen blabla zu hooks

Es ist jetzt schon bald ganze 7 Jahre her, als ich das letzte mal von git-hooks geschrieben hab, aber grad eben finde ich es wieder geil 😉 Da ich meine dotfiles ja in git verwalte, ist es natürlich angenehm, wenn z.B. die Xdefaults neu gesourct werden, wenn das File sich…

bash vi-mode / zsh ?

Bash vi-Mode und dann noch so einfach, einfach mit folgender Ergänzung in .bashrc ? [crayon-5f09bd87518f9260425278/] ja, und das klappt auch tadellos (zb. b / w, etc). Eigentlich doch recht angenehm, wenn man sowieso sonst mit vim arbeitet… Hier verlässt man dann, wie in vi, mit esc den Input-Mode bei der…

git amend

Wenn man nach einem git commit bemerkt, dass man noch was schlaues vergessen hat beim commit zu schreiben, kann man das mit amend nachträglich noch beim letzten commit anhängen – das kann manchmal recht hilfreich sein; ich schliesse oft Tickets mit einem commit, wenn aber zb. das entsprechende Schlüsselwort im…

git push ‘No refs in common and none specified’

Nach lustigem clone eines bare repos wollte ich ein paar files hochpushen – aber nein, da wollte nix gehen: [crayon-5f09bd8751de0199744842/] Und die Lösung ist ganz einfach….aber gepostet wird es trotzdem, denn wenn ich das nächste mal davor stehe, hab ich’s bestimmt wieder vergessen: [crayon-5f09bd8751de5900413687/] Das ist alles….d’oh! Es fasziniert mich…

git log

git log –stat finde ich eine ziemlich angenehme Darstellung der Änderungen aller commits git log --stat

Git – lokale Changes verwerfen / überschreiben

Es kommt immer wieder mal vor, dass man auf dem Laptop was “gepröbelt” hat, was eigentlich komplett unwichtig ist. Zuhause am Desktop macht man dann was und wenn man nun auf dem Laptop einen Pull ausführen will, wird (zurecht) gemotzt. Wie kriegt man jetzt den Nonsens auf dem Laptop überschrieben…

git hooks…sind sexy

git hooks sind cool 😉 Anstatt immer manuell meine Dokumente zu entpacken vor jedem push, kann man auch einfach einen git-hook, zb. pre-commit anlegen und das ganze automatisch ausführen lassen. So zum Beispiel: [crayon-5f09bd8751fc6455819665/] git rockt doch einfach nur !