rtorrent transmission durch rtorrent ersetzt

Bisher hab ich eigentlich immer Transmission für meine Torrents verwendet und hatte auch nie wirklich etwas zu beklagen, hat ständig tadellos funktioniert. Letzthin hab ich aber mal rtorrent angeschaut und eigentlich gefällt es mir auch ganz gut. rtorrent ist ja nichts bahnbrechend neues und es ist auch schon einige Jahre da, aber ich wollt’s einfach mal anschauen.

Jedenfalls werde ich ihn nächster Zeit meine Torrents mit rtorrent herunterladen, auf die Schnelle kann ich ja nicht wirklich beurteilen, ob ich dabei bleibe oder doch wieder auf Transmission wechsle…

wichtige Keys

Key Funktion
Backspace Torrent mittels URL oder Filepfad hinzufügen. Wildcards können auch verwendet werden, z.B.: ~/Downloads/*.torrent oder ~/Downloads/*
In der Fileauswahl einfach “Enter” und dann mittels Tab (autocomplete) / Filenamen das gewünschte File wählen. Halt normal, wie sonst auch.
Up/Down gewünschtes File wählen
^s Download starten
^o Download-Directory festlegen (nur, solange Download noch nicht gestartet)
^d Download des gewählten Files stoppen und/oder gestoppten Download entfernen
^k Die Files eines aktiven Downloads stoppen und schliessen
^q Quit

Eine komplette Auflistung der Commands findet man z.B. auf Github im User-Guide, mit den von mir gelisteten kommt man aber eigentlich schon ganz gut zurecht…

Die wichtigsten Anpassungen an meiner Config sind Download-Directory, automatisches Hinzufügen inkl. Löschen des .torrents und das Verschieben der fertigen Torrents in ein Subdirectory. Hier ein Schnipsel daraus

[EDIT:]

Na gut, habe die letzte Zeile meines Config-Schnipsels doch kommentiert, da das torrent während des Downloads wohl doch besser vorhanden ist…. Wenn der Download fertig ist, kann man’s ja einfach mit ^d entfernen…

[EDIT2:]

Seit Version 0.9 (oder so) hat sich einiges an der Syntax geändert – am Besten mit dem Wiki abgleichen.