Invoicing mit schwammiger Lizenz

Bisher hab ich meine Rechnungen anfangs mit MCB erstellt, bin später dann aber zu FI (dem Nachfolger davon) gewechselt. Zwar war die Lizenz von Anfang an etwas schwammig, jedoch hat der Entwickler verlauten lassen, dass es OpenSource ist und immer so bleiben werde. Die Entwicklung wollte er aber trotzdem ganz alleine machen. Fand das ganze ein bisschen kurios, denn da hätten andere gerne mitgeholfen. Zitat im Oktober letzten Jahres vom Entwickler selbst

It will indeed be free forever. We are working on a more feature-rich version for those who need features outside of the general client/quote/invoice management – that one won’t be free… but the version available now will always be free and will continue to be maintained!

Pustekuchen – kaum hat er die Version 2 in Entwicklung, löscht er die Files von Github runter, entfernt auch das Google-Forum und es gibt keine freie Version mehr. Warum das Forum löschen ? Hier haben auch Anwender einander geholfen, Tips und Templates ausgetauscht. Nun gut, hab mich mal für die Benachrichtung der neuen Version eingetragen und heute prompt ein Mail erhalten. Für 30 Dollar kann ich’s zum halben Preis haben. Das finde ich nicht weiter schlimm, darf ja ruhig was kosten. Als ich dann aber die neuen Lizenzbestimmungen gelesen hab, hat’s mir nicht mehr gefallen. Man kann’s zwar für sich selbst anpassen, darf’s aber nicht weitergeben. Wir würden aber gerne auch unseren Kunden einen freie Alternative anbieten können um Rechnungen zu erstellen.

you may not:

  • Use the Software as the basis of a hosted service, or to provide hosted services to others.

  • Reproduce, distribute, or transfer the Software, or portions thereof, to any third party.

  • Sell, rent, lease, assign, or sublet the Software or portions thereof.

  • Grant rights to any other person.

  • Use the Software in violation of any U.S. or international law or regulation.

Von einer “abgespeckten” OpenSource Version ist theoretisch nichts mehr zu finden beim Entwickler (von wegen “continue to maintenance”). Es gab aber einige Leute, die das ganze bei Github geklont haben – es bleibt also wie “versprochen” weiterhin frei verfügbar und gibt hoffentlich einfach dort irgendwo eine Fortsetzung.

Schade am ganzen finde ich persönlich einfach, dass er den Leuten was vorgelogen hat und still ohne Ankündigung die bisherige Version überall abgezogen hat. Weder im Forum hat er sowas jemals erwähnt. Und einfach die bestehenden, “scheinbar frei verfügbaren” Daten abziehen und alles klammheimlich deaktivieren ist nicht die feine englische Art. Schade. Weiss jetzt nicht, ob er sich selbst damit einen Gefallen getan hat. Könnte mir vorstellen, dass sich hier einige Leute veräpplet vorkommen… Hätte er die “abgespeckte” Version weiterhin wie versprochen verfügbar gelassen und eine erweiterte kostenpflichtige Version hochgeschalten wäre alles ok gewesen. Hätte mir auch gut vorstellen können, unseren Kunden die kostenpflichtige Version zu empfehlen, wenn diese nützliche Zusatzfunktionalität bietet. Aber wenn er das ganze so abzieht, dann tu ich ihm den Gefallen grad auch nicht…

Die paar Kleinigkeiten, die mir in der freien Version noch nicht so ganz passen, die krieg ich auch selbst noch angepasst. Bleiben wir halt bei der oder wechseln auf wirklich freie Alternativen, wenn’s die Zeit mal zulässt, hier erneut zu evaluieren.