shiori bookmark-manager

Ich hab über die Zeit schon einiges ausprobiert, um meine Bookmarks etwas besser zu ordnen (Wallabag, Nextcloud Bookmarks, buku …), richtig zufrieden war ich jedoch nie und schlussendlich gabs einfach ein Textfile, wo ich mir interessante Links eingetragen hab – keep it simple…

Heute bin ich jedoch auf shiori gestossen. Es ist zwar ein recht junges Projekt, aber gefällt mir schon ganz gut. Das ganze kann via commandline verwendet, was mir sehr entgegenkommt. Wenn man aber will, kann man auch lokal einen Server laufen lassen und shiori im Browser verwalten.

Die Daten werden im home in einem sqlite-File gespeichert. Man kann bookmarks aus einem html importieren oder auch wieder exportieren, sollte also bspw. mit Firefox kein Problem sein.

Das ganze ist eigentlich selbsterklärend und eigentlich bräuchte ich weiter nix dazuzuschreiben, ich machs jetzt halt trotzdem kurz. Bei allen Optionen erhält man mit -h weitere/detailliertere Informationen, z.B. serve -h

Eintrag hinzufügen

mittels -t kann man tags angeben, mit -i einen eigenen Titel, falls gewünscht, beide ist jedoch optional

Suche

Server starten

Mit dem -p Parameter lässt sich auch ein anderer Port definieren.

User anlegen

Wenn man das Webinterface nutzen möchte, muss man jedoch erst einen User anlegen, der sich anmelden kann

EDIT 5/2018: Bin nun doch auf buku umgestiegen, einfach weil verbreiteter…