Cinnamon und Trayicons

Bin grad ein wenig Mint am testen (ein bisschen auf der Suche, welche Distribution sich am besten für “Normalanwender” eignet) und muss sagen, Cinnamon macht sich immer mehr. Am meisten gefällt mir persönlich, dass einige Funktionen, die ich seit Compiz vermisse, hier wieder in ähnlicher Form verfügbar sind.

Nichts destotrotz gabs recht schnell die ersten Weh-Wehchen. Eines davon war der Trayicon von Owncloud. Der Client war zwar im Startup aufgelistet, lief und synchronisierte auch, jedoch war nichts im Tray zu sehen.

Das Problem hier ist anscheinend, dass der Trayicon geladen wird, bevor Cinnamon fertig ist. Als Workaround gibt man dem Starteintrag einfach eine kleine Verzögerung mit – siehe da, alles wieder paletti.