Xephyr

Wieder mal ein Beitrag aus der Sparte “alt, aber immer noch saugut”…obwohl, soo alt ist das ganze auch noch nicht (gestartet in 2007).

Bin derzeit immer wieder mal mit Xephyr am rumhantieren. Was ist Xephyr ?

Xephyr ist einerseits ein X-Server für seine eigenen Programme und andererseits ein X-Client des X-Servers, in den er verschachtelt ist.

Gestartet ist das ganze ruckzuck – ich gehe jetzt nicht auf alle Parameter ein, einfach mal zwei Beispiele:

oder

Nun können wir einzelne Applikationen starten, wie bspw. xterm

oder einen Window-Manager

oder eine X-Session via xinitrc

Mit <C>-<Shift> kann man den Cursor “fangen”, damit es kein “Ghetto” zwischen “Maindesktop” oder der Xephyr-Session gibt, ähnlich Virtualbox, KVM etc.

Das wird generell im Fenstertitel angezeigt – Ich habe jedoch die Fensterdekorationen deaktiviert, deshalb erwähne ich es hier kurz…

Naja, kurz und bündig: Mir taugt das ganze ziemlich 😉