WordPress Link zu Heading

August 31st, 2014

Bei längeren Posts in WordPress möchte man ab und zu mal gerne direkt auf ein gewisses Thema im Post verlinken. Um also auf ein Heading zu linken, muss man diesem erst eine ID geben.

Aus zum Beispiel:

<h2>Heading-Titel</h2>

macht man einfach

<h2 id=heading-titel>Heading-Titel</h2>

Nun kann man wie gewohnt darauf verlinken

http://blog.example.com/?p=666#heading-titel

X220 Debian

August 31st, 2014

Habe letzthin per Zufall ein X220t in die Finger gekriegt, welches natürlich als erstes mit Debian beglückt wurde (sid).

Schon beim X201t hatte ich keine grossen Probleme, aber das X220t ist noch reibungsloser zu installieren. Einzig  libpam-fprintd und die firmware-iflwifi  (leider immer noch nonfree) musste ich manuell nachinstallieren. Alles andere lief out of the box – auch das Rotationsskript vom X201t konnte ich mir hier sparen.

Im Gegensatz zum X201t kann das X220t auch mit den Fingern bedient werden und das ist schon wesentlich bequemer. Man merkt aber, dass Gnome3 bezüglich Touch-Interface doch noch “Ecken und Kanten hat”. Mich nervt das Message-Tray eigentlich generell – ich hätte die Notifications lieber wie früher ständig sichtbar. Bei Fingerbedienung gibt es aber keine Möglichkeit, dass Tray überhaupt zu öffnen, es scheint nur via Keyboard erreichbar zu sein. Obwohl es eigentlich nach Doku möglich sein sollte:

Gnome 3 Touch-Gesten

Ich habe das Teil bisher aber noch nicht genauer unter die Lupe genommen, das werde ich diese Woche mal machen und dann weiteres berichten…

E-Mail Selfdefense

August 27th, 2014

Die FSF hat eine nette Grafik über GnuPG inkl. Anleitungen für diverse Systeme hochgeschalten. Vielleicht bringt es ja den einen oder anderen dazu, es endlich einzusetzen…

mdraid check abbrechen

August 3rd, 2014

mdraid richtet einen monatlichen check des raids ein. Es gibt Situationen, wo man diesen Check gerne mal überspringen, also abbrechen, möchte. Keine grosse Sache, einfach idle bei sync_action setzen:

echo idle > /sys/block/mdX/md/sync_action

PHP/MySQL Wochentage

July 14th, 2014

Da ich unser Rechnungssystem derzeit an unser Tiicket-System anknüpfe, hatte ich das “Problem”, dass die Wochentage der Aufwandsbuchungen in Englisch dargestellt wurden. Eigentlich nicht wirklich ein Problem, aber ich denke, dass ältere Semester besser damit zurecht kommen, wenn der Wochentag in deutsch angezeigt wird. Dazu muss im php-File eigentlich nicht viel gemacht werden. Folgender Eintrag reicht schon aus:

mysqli_query($con, "SET lc_time_names = 'de_DE'");

Damit wird aus

Tue, 13.05.2014

nun

Di, 13.05.2014

Eigentlich nichts weltbewegendes, aber als Php-Laie wie mich doch gut zu wissen…

Untertitel-Editor

July 14th, 2014

Letztens hab ich mir einen Untertitel von Subscene runtergeladen. Nur leider war dieser 10 Sekunden mit meinem Video verschoben. Nicht ganz prickelnd. Da gibt’s aber den Subtitle Editor – hiermit hab ich das ganze innert Sekunden korrigiert. Einfach Untertitel-File laden, unter “Timings” die Option “Scale” verwenden und entsprechend korrigieren (First Point – New Start).

udev net-rules ohne reboot

July 2nd, 2014

Da wir uns selbst ThinkStation S20 gegönnt haben, musste ich meine Disks in die “neue” Kiste umbauen. Ging auch alles problemlos – bis auf die altbekannte udev persistent-net-rules. Die hat mein Interface zum eth1 gewandelt, da’s ja ne andere Karte ist. Das ganze kann ja leicht mit der korrekten Mac angepasst werden. Wie geht man aber vor, dass man keinen Reboot machen muss – ein udev/networking restart reicht nicht aus. Wenn man aber auch noch das Modul (bei mir tg3) wegkippt und neu lädt, scheint das ganze sofort zu klappen:

/etc/init.d/networking stop && modprobe -r tg3 && udevadm control --reload-rules && udevadm trigger && modprobe tg3 && /etc/init.d/networking start

Ach, und jetzt hab ich ne scheiss Freude mit dem Ding. Xeon Quadcore und 16GB Ram fühlen sich schon gut an. Endlich mal den VMs ein bisschen mehr RAM zuweisen ist recht angenehm… ;-)

Cinnamon und Trayicons

June 12th, 2014

Bin grad ein wenig Mint am testen (ein bisschen auf der Suche, welche Distribution sich am besten für “Normalanwender” eignet) und muss sagen, Cinnamon macht sich immer mehr. Am meisten gefällt mir persönlich, dass einige Funktionen, die ich seit Compiz vermisse, hier wieder in ähnlicher Form verfügbar sind.

Nichts destotrotz gabs recht schnell die ersten Weh-Wehchen. Eines davon war der Trayicon von Owncloud. Der Client war zwar im Startup aufgelistet, lief und synchronisierte auch, jedoch war nichts im Tray zu sehen.

Das Problem hier ist anscheinend, dass der Trayicon geladen wird, bevor Cinnamon fertig ist. Als Workaround gibt man dem Starteintrag einfach eine kleine Verzögerung mit – siehe da, alles wieder paletti.

Na wenn das kein Zeichen ist

May 6th, 2014

Hab noch nie einen Zombie-Film gesehen, bei dem soviele Volvo-Einstellungen zu sehen waren. Bei “Ben and Mickey vs Zombies” ist der Volvo sozusagen einer der Hauptdarsteller. Und dann noch mit eine Peter-Kissen….wenn das kein Zeichen ist… ;-)

vim gnupg File is not encrypted

April 24th, 2014

Letztens hatte ich in vim immer wieder das Problem, dass meine gpg-Files (trotz installiertem Plugin) nicht entschlüsselt wurden. Es wurde einfach das verschlüsselte File geöffnet und diese Meldung angezeigt:

File is not encrypted, all GPG functions disabled!

Da findet man etwas ältere Bugreports, von wegen wenn sh auf dash gelinkt sei usw. Das Problem waren dann aber ganz einfach zwei Zeilen in meiner .gnupg/gpg.conf. Nachdem diese zwei Zeilen kommentiert waren, funktionierte alles wieder tadellos wie gewohnt. Kann mich noch schwach erinnern, dass es mal ein Update gab, das System läuft ja auf sid….

#debug-level basic
#log-file socket:///home/peter/.gnupg/log-socket