Google Contacts in Roundcube

Als erstes muss natürlich das Google Contacts Plugin heruntergeladen und im Roundcube-Plugin Verzeichnis entpackt werden. Dort findet man in einem Unterverzeichnis ein SQL-Skript, welches auf der RoundCube-DB ausgeführt werden soll – es legt eine Tabelle “Google Contacts” an.

Im Plugin-Verzeichnis kopiert man die Vorlage-Config “config.inc.php.dist” noch nach “config.inc.php” – Anpassungen sind im Normalfall keine nötig.

Das Plugin benötigt das Zend GData API, damit es funktioniert. Dort kann einfach die aktuellste Version von der Webseite geladen und im Roundcube Folder nach programs/libs entpackt werden. Damit Roundcube das dort findet, mach man im lib-Verzeichnis noch einen Link

host:/var/www/roundcube/program/lib# ln -s ZendGdata-1.11.12/library/Zend .

Jetzt muss zu guter Letzt nur noch das Plugin in config/main.inc.php aktiviert werden

$rcmail_config['plugins'] = array('google_contacts');
Unter “Einstellungen” -> “Adressbuch” ist nun, hat alles geklappt, ein zusätzlicher Eintrag “Google Adressen” vorhanden, bei dem man die Anmeldedetails angeben kann. Kurze Zeit später sind die Google-Kontake vorhanden.
Das ganze soll auch mit dem Google Kalender möglich sein. Muss ich bei Gelegenheit mal anschauen.

Comments are closed.